/

Die Zukunft der Fitnessbranche: Branchenprognosen für 2022

Die Zukunft der Fitnessbranche wird weiterhin auf einem innovativen Weg liegen, auf dem schrittweise und unmittelbare Bedürfnisse schnell mit modernen Lösungen erfüllt werden. Die vergangenen zwei Jahre waren zwar eine Herausforderung, aber die Gesundheits- und Fitnessbranche hat daraus wertvolle Lehren gezogen.

Zukunft der Fitnessbranche

Seit dem Beginn der Pandemie hatte die Fitnessbranche mehr als ein Hindernis zu überwinden. Jede Facette des Lebens musste sich an die neue Norm anpassen, da viele Fitnessprofis ihre Kunden virtuell bei der Stange halten mussten.

Die Fitnesskunden suchten schließlich nach einer Kombination aus Online-Kursen, On-Demand-Inhalten und Bewegung im Freien, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Für die Betreiber von Fitnessstudios ergaben sich daraus neue Wettbewerbsströme und ein zusätzlicher Anreiz, ihre digitalen Angebote zu entwickeln.

Da das Jahr 2022 vor der Tür steht, haben wir zusammengetragen, was sowohl Fitnessunternehmen als auch Fitnesskunden im neuen Jahr erwarten können.

Die Verlagerung hin zur digitalen Fitness

Im vergangenen, von der Pandemie betroffenen Jahr haben sich die Downloads der Fahrrad-Fitness-App Peloton verfünffacht. Die Downloads von Gesundheits- und Fitness-Apps sind seit dem Beginn der Pandemie weltweit um fast 50 % gestiegen.

Das gilt auch für die Perfect Gym Mobile App, die in diesem Jahr mit 500 000 Nutzern ebenfalls einen sprunghaften Anstieg des Interesses verzeichnete.

Eine von Club Industry und EuropeActive durchgeführte Studie ergab, dass im April fast sieben Millionen Beiträge in der Online-Fitness-Community veröffentlicht wurden - mehr als dreimal so viele wie im Februar.

Dieser Anstieg des Online-Engagements hat uns gelehrt, dass sich die Branche auf technologieorientierte Lösungen konzentrieren muss. Mit anderen Worten: Der künftige Erfolg der Fitnessbranche wird davon abhängen, ob es gelingt, die Technologie zu nutzen, um faszinierende und innovative Erfahrungen zu bieten.

Die letzten zwei Jahre haben dies mit dem Aufkommen von App-basierten Workouts, Streaming und virtuellem Fitness auf Abruf gezeigt. Digitale Fitnessdienste wie diese gab es bereits vor der COVID-19, aber die Geschwindigkeit, mit der Fitnessunternehmen den digitalen Wandel annehmen, wird letztendlich über ihren Erfolg entscheiden.

Bild
Hybrid fitness business model

Quelle

Für einen Fitnessprofi könnte dies bedeuten, ein hybrides Fitnessgeschäftsmodell aufzubauen, um zusätzliche Einnahmen zu erzielen. Außerdem sollte diese Digitalisierung nicht als vorübergehende Maßnahme betrachtet werden, sondern als modernes und robustes Geschäftsmodell, das die Branche in den kommenden Jahren prägen wird.

Pflege einer Gemeinschaft

Fitnessräume sind von Natur aus soziale Treffpunkte. Manche Menschen sehen Fitnessstudios gerne als einen Ort der Selbstreflexion, aber im Spektrum eines Fitnessclubs gibt es auch eine ausgeprägte Facette der Zugehörigkeit zu einem größeren Ganzen.

Auch wenn das physische Element der Mitglieder in ihren Räumen fehlt, sind die Betreiber von Fitnessstudios immer noch gefordert, den sozialen Bereich der Fitness zu emulieren.

Um dies jedoch effektiv zu tun, müssen die Unternehmen in den Aufbau einer Gemeinschaft investieren, als ob es sich dabei um ein materielles Gut handeln würde. Die einzigartige Gemeinschaftsatmosphäre und der Gemeinschaftsgeist eines Fitnessstudios sind zweifelsohne ein wichtiges Verkaufsargument für potenzielle neue Mitglieder.

Aus diesem Grund müssen Fitnessunternehmen eine Online- und Offline-Community aufbauen, die ihre Mitglieder dazu ermutigt, sich zu vernetzen und zu engagieren. Fitnessfachleute sollten motiviert werden, digitale Inhalte in Blogs und Videos zu erstellen, die ihr Geschäft unterstützen.

Mit ein paar Trainern oder Coaches, die sich dafür engagieren, können Sie inmitten der Pandemie sinnvolle Erfahrungen zwischen Mitgliedern und Mitarbeitern ermöglichen.

Die letzten zwei Jahre haben uns gelehrt, dass Mitglieder, die eine starke soziale Bindung an ihren Club haben, weit weniger Gefahr laufen, ihn zu verlassen. Wenn es Fitnessbetreibern gelingt, eine Gemeinschaft über ihre Räumlichkeiten hinaus zu kultivieren, schaffen sie etwas, das über das Geschäftliche hinausgeht.

Die Zukunft der Fitnessbranche liegt im Premium-Service

Moderne Fitnesseinrichtungen tappen oft in die Falle, Fünf-Sterne-Annehmlichkeiten ohne Fünf-Sterne-Service anzubieten. Die Bereitstellung kostenloser bestickter Handtücher und ausgefallener Umkleidekabinen ist nicht die Spitze des Eisbergs.

Laut einer Studie von Zendesk würden 75 % der Menschen zu einem Unternehmen mit ausgezeichnetem Service zurückkehren, und 56 % würden es Familie und Freunden empfehlen. Ein erster Rundgang durch den Raum und die Einrichtungen ist für potenzielle Mitglieder von großer Bedeutung, damit sie sich wohl fühlen.

Fitnesskunden sind aufgeschlossen, und die meisten wollen den Service einer Einrichtung und von Mitarbeitern, die wissen, wie man ihre Bedürfnisse löst und erfüllt.

Im Jahr 2022 ist eines der wichtigsten Bedürfnisse vor allem die Sicherheit. Fitnessstudiomitglieder werden natürlich eher geneigt sein, in Ihrem Fitnessstudio zu bleiben und es weiterzuempfehlen, wenn sie sehen, dass Ihr Personal sich so sehr um die Hygiene kümmert.

Sicherheit sollte im neuen Jahr oberste Priorität haben.

Bild
Gym cleanliness

Quelle

Alle Fitnessstudios auf der ganzen Welt haben ihre Reinigungs- und Desinfektionsverfahren verbessert, aber beim nächsten Mal sollten Sie dies deutlicher machen. Je mehr Schilder aufgestellt werden, die erklären, was Ihr Personal tut, und je mehr Reinigungskräfte während der Stoßzeiten arbeiten, desto mehr Mitglieder werden sich beruhigt fühlen.

Anpassung an die neuen Sicherheitsmaßnahmen

Trotz der Wiedereröffnung von Fitnessstudios im letzten Jahr zögern die Verbraucher noch immer, dorthin zurückzukehren. Ein großer Teil hat mangelndes Vertrauen oder unzureichende Kommunikation zwischen Anbieter und Kunde als Grund dafür angegeben, dass sie ihre Mitgliedschaft nicht fortsetzen.

Besänftigen Sie die Bedenken Ihrer Mitglieder, indem Sie auf ihre Forderungen in Bezug auf die Sicherheit reagieren und ein System einrichten, das es ihnen auf diplomatische Weise ermöglicht, ihre Stimme zu erheben. Zumindest sollte es unerlässlich sein, dafür zu sorgen, dass Ihre Räumlichkeiten strenge Hygieneprotokolle ein halten - dies wird von Ihren Mitgliedern nicht unbemerkt bleiben.

Clubs, die Technologie einsetzen, um ihr Anliegen zu unterstützen, haben einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

Der mobile Check-in von Perfect Gym durch Scannen von QR-Codes ist eine Lösung zur Einhaltung der Standards. Die Verringerung der Anzahl der Berührungspunkte wird die Ausbreitung von Covid in Ihrer Einrichtung verlangsamen, so dass sich Ihre Mitglieder bei ihrer Rückkehr wohl fühlen.

Bild
PG QR Mobile Check-in

Die Zukunft des Fitnessbereichs liegt in der Nutzung vorhandener Technologien, um die Kontamination zu begrenzen, und Software wie Perfect Gym hilft bei der Automatisierung und Digitalisierung einer Vielzahl von Prozessen.

Perfect Gym kann für die Fernsteuerung von Kapazitäten und die effektiveVerfolgung von Kontakten eingesetzt werden. Mit über 160 einzigartigen Berichten können Fitnessstudiobetreiber Berichte erstellen, die dabei helfen, Mitglieder zu identifizieren, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrer Einrichtung waren und mit dem Virus in Berührung gekommen sind, was den Prozess der Kontaktverfolgung vereinfacht.

Das ist es, worauf sich die Zukunft der Fitnessbranche stützt - Technologie zur Überwindung von Sicherheitsproblemen.

Virtuelle Trainingseinheiten mit einem hybriden Fitnessmodell

Um das Thema fortzusetzen, hat sich der Einsatz von Technologie in der Fitnessbranche in den letzten 18 Monaten als wertvoll erwiesen.

Dank der Fähigkeit von Fitnesssoftware, einen integrierten Streaming-Dienst anzubieten oder sich in tragbare Fitnesstechnologie zu integrieren, haben Fitnesskonsumenten eine größere Chance, von zu Hause aus zu trainieren, sich zu engagieren und fit zu bleiben.

Ein hybrides Fitnessmodell bietet das Beste aus beiden Welten in der Fitnessbranche. Die Mitglieder können bequem von zu Hause aus trainieren, aber auch in Ihre Räumlichkeiten kommen, wenn sie möchten.

Das Modell ist kein neues Phänomen, aber die Pandemie hat seine Popularität beschleunigt.

Laut der Worldwide Survey of Fitness Trends ist das Online-Training der wichtigste Fitnesstrend im Jahr 2021. Es ist keine Überraschung, dass die Zahl der verfügbaren Fitness-Apps von 2019 bis 2020 um 5,66 Prozent gestiegen ist.

Da die Fitnesskonsumenten immer mehr Auswahl haben, muss sich die Zukunft der Fitnessbranche weiterentwickeln, um Lösungen anzubieten, die alle Bereiche abdecken. Die Verbraucher schätzen Flexibilität mehr denn je, so dass ein Produkt, das von überall aus genutzt werden kann, natürlich vielen Menschen entgegenkommt.

Wearables mit Wellness-Tracking

Die Verbreitung von Wearables und Aktivitätstrackern wird sich auch 2022 fortsetzen, aber ihr Design wird sich weiterentwickeln und mehr als nur Fitness abdecken. Smartwatches und andere Wearables haben Funktionen wie Körpertemperatur, Stresslevel, Schlaf und Herzfrequenz hinzugefügt.

Der Markt hat diktiert, dass selbst die eher passiven Fitnesskonsumenten an Wellness-Metriken interessiert sind, die über die bloßen Schritte hinausgehen.

Ein gutes Beispiel dafür ist das Wearable-Technologieunternehmen Whoop. Im Jahr 2021 erhielt es 200 Millionen US-Dollar für sein Produkt, das Schlaf, Gesundheit, Belastung und Erholung aufzeichnet, um ein umfassenderes Bild des allgemeinen Wohlbefindens zu erhalten.

Die Fitnessstudiobesucher stellen immer höhere Ansprüche an ein integratives und ansprechendes Erlebnis.

Wenn Fitnessstudios in der Lage sind, Wearable-Integrationen mit ihrer eigenen mobilen App anzubieten, könnte dies ein weiteres Alleinstellungsmerkmal für sie sein.

Die offene API von Perfect Gyms ist in der Lage, Wearables und Technologien von Drittanbietern zu integrieren, so dass Sie wertvolle Einblicke in die Trainingsroutine und die Anstrengungen Ihrer Mitglieder bei ihren täglichen Workouts erhalten.

Bild
PG Open API & Ecosystem

Die Zukunft der Fitnesstechnologie liegt im Aufbau einesoffenen Ökosystems.

Verbinden Sie das Perfect Gym Management System mit Ihren bestehenden Geräten und Softwaremodulen, um eine vollständige Kontrolle zu erhalten.

Die Zukunft der Fitness-Tracker ist ganzheitlich und erfasst nicht nur das Fitnessniveau, sondern auch alle anderen Faktoren, die für unser allgemeines Wohlbefinden wichtig sind.

Die Zukunft der Fitness ist das Smart Home Gym

Die Beliebtheit von intelligenten Fitnessgeräten für zu Hause war ein echtes Zeichen der Zeit. Obwohl sie schon vor der Pandemie im Trend lagen, konnten Marken wie FightClub und Tonal weiterhin Millionenbeträge einwerben, obwohl sie für einen großen Teil des Marktes unerschwinglich waren.

Für die globale Branche der intelligenten Fitnessgeräte für zu Hause wird ein Wachstum von 9,2 % erwartet. Das Wachstum ist auf die zunehmende Akzeptanz von Smart-Home-Fitnessgeräten zurückzuführen, die durch die zahlreichen Schließungen inmitten der Pandemie ausgelöst wurde.

Neben dem Preis ist ein weiteres Hindernis für die Verbraucher die Größe der Geräte.

Spitzenmarken wie Temple Studio bieten ein All-in-One-Fitnessstudio für zu Hause in der Größe eines Mini-Kühlschranks an und kosten weniger als 400 Dollar. Peloton mag zwar ein großer Name in diesem Bereich sein, aber es wird interessant sein zu sehen, wie sich breitere verbraucherfreundliche Konzepte schlagen.

Die Fitnessexpertin Brady Dougherty sagte gegenüber Today, dass sie glaubt, dass die Gesellschaft die Anschaffung von Fitnessgeräten für zu Hause als eine Methode der modernen Selbstpflege betrachtet.

"Ich denke, der Kauf von Fitnessgeräten ist eine weitere Möglichkeit, in unsere Gesundheit zu investieren, so wie wir auch zu einer jährlichen Untersuchung gehen oder uns massieren lassen würden", sagte sie.

Kleingruppentraining (Möglichkeit für Boutique-Studios)

Kleingruppentraining war unter den 20 wichtigsten Fitnesstrends aus mehreren Ländern in ACSMs 2021 Fitness Trends From Around The Globe. Die Pandemie hat unsere Herangehensweise an die Gruppenfitness verändert; nicht jeder wird sich wohl dabei fühlen, zu Fitnesskursen zurückzukehren, die nahezu voll ausgelastet sind. Das Angebot von Kleingruppentraining hilft den Betreibern von Fitnessstudios, ihren Kunden auf halbem Weg entgegenzukommen.

Die erfolgreichsten Fitnessclubs haben oft einen "Stamm" von Mitgliedern, die ihren Club als eine Sache des Stolzes betrachten; dieses Gefühl der Gemeinschaft hebt das Geschäft.

Das Gefühl der Gemeinschaft hebt das Geschäft. Das Training in kleinen Gruppen ermöglicht es den Menschen, während des Trainings Kontakte zu knüpfen, und ganze Marken sind auf dieser Prämisse aufgebaut worden. Kleine Kurse wie Trapez, Rollschuhlaufen und Trampolinspringen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Die Unternehmen werden gezwungen sein, Innovationen zu entwickeln, um der Konkurrenz voraus zu sein.

Fitnessstudios müssen eine breite Palette von Dienstleistungen anbieten, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Sie werden ein System wie Perfect Gym benötigen, das es ihnen ermöglicht, die Mitgliedschaften an ihr Angebot anzupassen.

Bild
Customisable family plans and memberships

Fitnessstudios, die nur Kurse und persönliches Training anbieten, werden in Zukunft einen erheblichen Nachteil haben.

Schnelle und effektive Workouts

Zeiteffiziente Workouts sind nichts Neues. Aber die steigende Beliebtheit von Mikro-HIIT-Workouts lässt sich an Apps wie der 7-Minuten-Workout-Challenge und Fiit ablesen, die Workouts von nur 10 Minuten Länge anbieten. Sie eignen sich für Menschen, die über den Tag verteilt ein schnelles, praktisches Training absolvieren möchten.

Diese Mini-Workouts eignen sich sowohl für zeitbewusste Menschen als auch für diejenigen, denen die Motivation für etwas Anstrengenderes fehlt.

Sie können über den Tag verteilt werden, so dass die kleinen Zeitfenster optimal genutzt werden können. Ob Krafttraining mit freien Gewichten oder ein hochintensives Ausdauertraining - Workouts, die sich in den vollen Terminkalender des modernen Menschen einfügen lassen, werden immer beliebter.

Zusammengefasst

Die Zukunft der Fitnessbranche sieht nach einer unsicheren Zeit, in der sich ein Wandel im Bewegungsverhalten der Menschen abzeichnete, rosiger aus. Das Verbraucherverhalten und die Technologie werden die Fitnessbranche weiterhin antreiben.

Da sich der Wandel hin zu nachhaltiger Fitness anstelle von Schnell-Fit-Alternativen fortsetzt, gibt es in der Branche verschiedene Möglichkeiten, die Nachfrage der Verbraucher zu befriedigen.

Was auch immer die Zukunft bringt, eines bleibt sicher: Die Menschen wollen gesund bleiben.

Was die Betreiber von Fitnessstudios an der Schwelle zur Pandemie tun, wird den Grundstein dafür legen, dass sich die Branche erholt und die Menschen ein gesünderes und glücklicheres Leben führen können.

Die Zukunft der Fitnessbranche ist die digitale Transformation, und um mit ihr Schritt zu halten, brauchen Fitnessstudiobetreiber auf der ganzen Welt eine zuverlässige Software für die Verwaltung von Fitnessstudios. Wenn Sie herausfinden möchten, was Perfect Gym für Sie tun kann, fordern Sie jetzt eine Demo an.

Quelle des Titelbildes

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Wenn es Ihnen gefällt, sagen Sie es bitte weiter!

  • Find us on Facebook
  • Find us on Youtube
  • Find us on Twitter
  • Find us on Instagram
  • Find us on Linkedin

Verwandeln Sie Ihr Fitnessstudio digital

Fitnesseinrichtungen unterziehen sich einer digitalen Transformation, deshalb positioniert sich die Fitnessstudio Management Software Perfect Gym als unverzichtbare Plattform, um den Mitgliedern die digitale Bequemlichkeit für die Interaktion mit Ihrem Studio zu ermöglichen.

Empfohlen von Fitness- und Freizeit-Marktführern.

McFit
World Class
Sportcity
Fit For Free
Gold's Gym
Snap Fitness
Fitness 24 Seven
David LLoyd
MacFit
Crunch
Fitness World

Fordern Sie eine Demo Session an