/

Fitness-Trends für 2019

Fitness wird 2019 sowohl für Verbraucher als auch für Fitnessclubs immer größer und besser werden. Im Folgenden erfahren Sie, was Sie in Bezug auf neue gesundheits- und wellnessbasierte Technologien, populäre Trainingskurse und Trends in Fitnessclubs erwarten können.

Fitness-Trends für 2019

Das Jahr 2018 brachte eine Fülle von Entwicklungen im Fitnessbereich für Verbraucher, Fachleute und Einrichtungen der Fitnessbranche mit sich, und es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich dieser Fortschritt in nächster Zeit verlangsamen wird.

Im Jahr 2019 werden neue Trends und Möglichkeiten im Fitnessbereich die Branche neu definieren und Gesundheits- und Wellness-Ziele erreichbarer machen als je zuvor.

Hier ein kurzer Blick auf die Fitness- und Wellness-Trends, die uns 2019 erwarten, und wie sich Fitnessclubs darauf vorbereiten sollten.

1. Fitness-Trends: Verstärkte Nutzung von Technologie für Wellness durch Verbraucher

Die digitale Disruption hat bereits zahlreiche Branchen auf der ganzen Welt erfasst. Von der Lebensmittellieferung über das Taxigewerbe bis hin zum Fernsehen - die Technologie beweist, dass Bequemlichkeit die Kundenbindung und letztlich den digitalen Wandel fördert.

Die Fitnessbranche erlebt derzeit einen solchen Trend.

Die Verbraucher nutzen digitale Mittel, um ihren Weg zu einem ausgewogeneren Lebensstil zu finden. Diese Technologie hilft mehr Menschen, aktiv zu werden, indem sie Fitnesserlebnisse schafft, die Spaß machen, zur Gewohnheit werden, sozial sind sowie zeit- und ortsabhängig.

Hier sind einige der Trends, die dies möglich machen.

Wearables

Die persönliche Überwachung des Fitnessfortschritts, z. B. des täglichen Kalorienverbrauchs oder der zurückgelegten Strecke, ist heute eine selbstverständliche Funktion eines Smartphones oder eines beliebten Geräts wie Fitbit. In den letzten Jahren haben sich Wearables und Tracker zum wichtigsten Verbrauchertrend in der Fitnessbranche entwickelt. Die Umsatzprognosen sagen voraus, dass sie auch im Jahr 2019 eine große Rolle spielen werden, da sich ihre Funktionalität und ihr Komfort weiter verbessern.

"Forecast geht davon aus, dass in diesem Jahr weltweit 310,4 Mio. Wearable-Geräte verkauft werden, die einen Gesamtumsatz von 30,5 Mrd. US-Dollar generieren werden - von denen 9,3 Mrd. US-Dollar speziell aus der Kategorie Smartwatches stammen sollen." (Techcrunch, 2017)

Intelligente Uhren verfügen jetzt über eingebaute Herzfrequenzmesser und GPS-Funktionen, so dass der Einzelne nicht mehr mehrere Geräte gleichzeitig tragen muss. Diese Technologie wurde sogar nahtlos in die Kleidung integriert.

Mehrere Unternehmen haben beispielsweise Bluetooth-Tracker in wasserabweisendes Gewebe von Sport-BHs, Laufschuhen usw. integriert:

Quelle

Quelle

Fitnessanwendungen, die die Macht in die Hände der Verbraucher legen

Mobile Anwendungen verändern die Art und Weise, wie wir alle Fitness wahrnehmen und mit ihr umgehen. Abgesehen von der Verfolgung der körperlichen Bewegung im Laufe eines Tages ist der Umfang dieser Anwendungen unglaublich und wird täglich erweitert. Unzählige Anwendungen bieten gesunde Rezepte, Diätverfolgung und persönliches Coaching, das mit oder ohne Zugang zu einem Fitnessstudio durchgeführt werden kann.

So hat zum Beispiel truBe, eine beliebte App aus London, eine digitale Plattform geschaffen, auf der die Nutzer ihr gewünschtes Fitnesserlebnis auswählen können, und organisiert dann die Sitzung, indem sie den Ort, die Geräte und die Trainer bereitstellt.

Andere Anwendungen bieten den Nutzern flexible Optionen, um sicherzustellen, dass Fitness immer in einen vollen Terminkalender passt. ClassPass ermöglicht es den Nutzern, Kurse in unzähligen Fitnessstudios in ihrer Stadt auszuprobieren, ohne eine Mitgliedschaft abschließen zu müssen.

Die App ist eine Win-Win-Win-Situation für Fitnessclubs und Verbraucher: Fitnessclubs gewinnen neue potenzielle Kunden, und die Nutzer erhalten ermäßigte Preise, um neue Kurse und Fitnesserfahrungen auszuprobieren, die sie sonst wahrscheinlich nicht machen würden.

PayAsUGym füllt eine ähnliche Nische, indem es den Nutzern temporäre Gastpässe für jedes Fitnessstudio zur Verfügung stellt, nachdem sie die Mitgliedsgebühren für die Anwendung bezahlt haben. Auf diese Weise können die Nutzer in jedem nahe gelegenen Fitnessstudio vorbeischauen, um nach Belieben zu trainieren.

Virtual Reality-Fitness-Spiele

2019 wird voraussichtlich das Jahr sein, in dem Virtual Reality-basierte Fitnessspiele durchstarten. Die VR-Technologie ist inzwischen so weit entwickelt, dass ihre Spiele nicht nur für Fitnessclubs und -kurse, sondern auch für öffentliche Einrichtungen wie Schulen oder für den privaten Gebrauch eine realistische Perspektive darstellen.

Diese Spiele versetzen die Spieler in eine andere Dimension mit Grafiken, die das Gefühl vermitteln, vor Ort zu sein, und die ihren Körper mit immer neuen körperlichen Herausforderungen auf Trab halten (und ins Schwitzen bringen).

Streaming-Workouts

Es wird erwartet, dass professionell geleitete Kurse über Streaming-Technologie ebenfalls zunehmen werden. Diese effektiven und bequemen Workout-Plattformen bringen die Intensität eines persönlichen Kurses in die Bequemlichkeit, zu Hause zu bleiben.

Peloton füllte eine große Marktlücke, indem es die Fitnesstechnologie für zu Hause auf ein Niveau hob, das dem eines Kurses entspricht. Die Nutzer können ihre hochmodernen stationären Fahrräder oder Laufbänder kaufen, die mit Monitoren synchronisiert sind. Diese Monitore übertragen interaktive, energiegeladene Kurse, die auch außerhalb des Fahrrads und des Laufbands ein Zirkeltraining beinhalten.

Die Workouts können live oder auf Abruf gestreamt werden und bieten einzigartige Optionen, die auf den Präferenzen des Nutzers basieren, wie z. B. Trainer, virtueller Standort, Musikrichtung, Fitnessstil und Dauer. Die Workouts werden auch zwischen allen Nutzern synchronisiert, so dass durch die Verfolgung der Statistiken in einer weltweiten Rangliste ein lebhafter Wettbewerb entsteht.

Es ist zu erwarten, dass Streaming-Workouts weiter auf dem Vormarsch sind, da sie den Verbrauchern zeitliche und terminliche Flexibilität bieten.

2. Fitness-Trends: Wie Einrichtungen darauf reagieren müssen

Da die Technologie den Verbrauchern immer mehr Möglichkeiten bietet, ihr Wohlbefinden zu steigern, müssen Fitnessclubs flexibel sein, wie sie mit der Technologie interagieren, die 2019 die erste Wahl der Verbraucher ist.

Die Einrichtungen sollten über die modernste Technologie in Bezug auf digitale Integrationen, intelligente Geräte und Automatisierungsfunktionen verfügen.

Offene API für digitale Fitness-Integrationen

Da die Branche weiterhin von hypervernetzter Technologie dominiert wird, sollten sich Fitnessclubs vorrangig auf diesen Wandel einstellen.

Sie sollten darauf achten, ihr Clubmanagementsystem über eine API zu öffnen, um die digitale Transformation ihrer Fitnessclubs zu unterstützen.

Neue Nutzer sollten beispielsweise in der Lage sein, von unterwegs Kurse oder Kurzzeitmitgliedschaften zu buchen, ihre Fortschritte mit Hilfe von Wearables und Geräten zu verfolgen, um sie mit dem Club und den Trainern zu teilen, und mit anderen Fitnesstechnologien zu interagieren, um Kontakte zu knüpfen und/oder Wettbewerbe auszutragen.

Clubs, die nicht über die notwendigen Integrationen der ersten Wahl des Verbrauchers verfügen, laufen Gefahr, gegenüber anderen Clubs, die technologisch fortschrittlicher sind, den Kürzeren zu ziehen.

Die beste Möglichkeit, damit anzufangen, ist die Verbindung der Mobile App Ihres Clubs mit Ihrem Managementsystem.

Dank der eingebauten Integrationen, die Daten von integrierten Geräten in das System einspeisen, verfügen sowohl der Club als auch der Kunde über eine Fülle von Daten, die es beiden ermöglichen, Trends und Fortschritte leichter zu verstehen.

Von dort aus können Sie Automatisierungen und Business Intelligence einrichten, um die Mitglieder bei der Erreichung ihrer Fitnessziele zu unterstützen.

Es ist nicht abzusehen, was die nächste große Fitnesstechnologie sein wird, die die Branche umkrempelt. Mit einer offenen API können Sie jedoch sicherstellen, dass Ihr Club über die nötige Flexibilität verfügt, um auf die Veränderungen der Kunden einzugehen.

Intelligente Fitnessgeräte

Fitnessgeräte haben sich in zweierlei Hinsicht weiterentwickelt: durch leistungssteigernde Technologien, die die Benutzer dazu bringen, mehr aus ihrem Training herauszuholen, sowie durch Bluetooth und digitale Technologien.

Indem Sie nach und nach veraltete Geräte durch die neuesten auf dem Markt ersetzen, zeigen Sie Ihren Mitgliedern, dass Ihnen nicht nur daran gelegen ist, ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, sondern auch, dass Ihr Club stets auf dem neuesten Stand ist.

Für viele Kunden ist die Verfolgung des Trainings eine Notwendigkeit, um ihre Fortschritte zu messen. Intelligente Geräte helfen ihnen dabei, indem sie einfach ihre Karte, ihren Schlüsselanhänger oder den Code ihrer mobilen App durchziehen.

Diese Daten können dann wiederum an die Einrichtung weitergegeben werden, um sicherzustellen, dass der Kunde Fortschritte macht.

Club-Automatisierung

Bequemlichkeit wird weiterhin ein entscheidender Faktor bei der Kundenakquise sein. Fitnessclubs jeglicher Art werden es schwer haben, Mitgliedschaften zu verkaufen, wenn sich die Kunden durch den Zugang, die Öffnungszeiten oder veraltete Geräte eingeschränkt fühlen.

Clubs und Studios können dieses Problem mit automatisierten Diensten wie Self-Check-in-Zugangskarten, Drehkreuzen, Selbstbedienungskiosken, elektronischen Unterschriften und anderen Technologien bekämpfen, die Ihrem Fitnessstudio helfen, selbstständig zu arbeiten.

Für Boutique-Clubs, die auf Kursplänen basieren, sind Online-Anmeldungen und Kundenportale von entscheidender Bedeutung. Ziehen Sie außerdem in Erwägung, eine unbegrenzte Teilnahme zu einer festen Gebühr anzubieten, um den Kunden mehr Flexibilität zu bieten.

Einige High-End-Clubs und Freizeiteinrichtungen benötigen vielleicht weniger Automatisierung, aber es ist wichtig, den richtigen Automatisierungsgrad für Ihr Unternehmen zu finden, um Ihren Mitgliedern das Leben so einfach wie möglich zu machen, aber nicht ohne einen menschlichen Touch, wenn er am meisten gebraucht wird.

Daten nutzen, um Trends zu verstehen und Erlebnisse zu schaffen

Die Beliebtheit dieser Geräte wird Fitnessclubs dazu veranlassen, mehr digitale Möglichkeiten in ihren Clubs zu nutzen.

Die Nutzung von Wearables bietet den Clubs beispielsweise die Möglichkeit, diese Informationen mit Hilfe von Analysetechnologien zu ihrem Vorteil zu nutzen.

Die Verwendung von Daten zur Ermittlung der beliebtesten Kurse kann beispielsweise bei der Auswahl und Planung der am besten geeigneten Kurse zu den bestmöglichen Zeiten helfen.

Durch die Nutzung von Quellen wie mobilen Anwendungen, Kundenportalen oder der Synchronisierung von Geräten haben Fitnessclubs Zugriff auf diese persönlichen Informationen, die dann in einer Datenbank mit typischen Verhaltensweisen und Vorlieben erfasst und gepflegt werden können.

Dieser Pool an persönlichen Daten ist ideal für den Einsatz von Analysetechnologien, um mehr über Ihre Mitglieder zu erfahren und Ihren Club für sie zu verbessern.

Die Art und Weise, wie Clubs diese persönlichen Informationen verarbeiten und letztlich nutzen, hat das Potenzial, ihren Kunden ein deutlich besseres Erlebnis zu bieten, indem sie spezielle Angebote, Rabatte oder Möglichkeiten für ihre Mitglieder schaffen. Diese Daten können auch genutzt werden, um die Abwanderungsrate zu senken und die Kundenbindung zu verbessern, indem Verhaltensmuster erkannt werden.

3. Fitness-Trends: Erlebnisse in der Einrichtung

Fitnessclubs sollten sich auch darauf vorbereiten, mit beliebten Fitnessstilen durch Kurse und Trainer Schritt zu halten.

Aufschwung der Studios

Boutique-Fitnessclubs werden in Städten der zweiten Reihe und in Vorstädten entstehen. Mit der explosionsartigen Zunahme von Boutique-Clubs im letzten Jahr in dicht besiedelten Städten wie Los Angeles, New York, London usw. hat die Sättigung in diesen stark frequentierten Städten einen Dominoeffekt ausgelöst.

Die Begeisterung für Boutique-Fitnessstudios und -Kurse hat dazu geführt, dass sie auch für Fitnessbegeisterte in kleineren Städten leichter zugänglich sind.

Aus diesem Grund versuchen die Boutique-Clubs, der beängstigenden Konkurrenz in den Großstädten zu entkommen, indem sie entweder ihren Standort verlagern oder weitere Filialen in weniger überlaufenen Gebieten eröffnen.

Dieser Schritt ist ein Zeichen für die Expansion spezialisierter Fitnessstudios, was dazu beitragen könnte, die Preise im Vergleich zu den Preisen in den Großstädten zu senken. Unabhängig davon wird die Zahl der Boutique-Clubs, der Standorte und der Mitglieder im Jahr 2019 weiter steigen.

Kürzere HIIT-Kurse

HIIT-Training hat sich in den letzten zehn Jahren bewährt und seinen Platz als eine der lohnendsten und wirkungsvollsten Trainingsarten gesichert. Viele Entwicklungen in der Fitnessbranche stehen in direktem Zusammenhang mit der Frage, wie sich das Training in einen vollen Terminkalender einfügen lässt. HIIT-Kurse tragen dem perfekt Rechnung, indem sie den Kalorienverbrauch eines einstündigen Kurses in ein dreißigminütiges Zeitfenster packen.

Da HIIT-Kurse auch in Bezug auf die Art der Fitness sehr unterschiedlich sein können (Zirkeltraining, Step-Kurse, Spinning-Kurse, Rudern usw.), gibt es keinen Mangel an Optionen, was die Struktur, die Attraktivität und die Art der Kurse angeht. Aus diesem Grund sollten Clubbesitzer dem Angebot von HIIT-Kursen den Vorzug vor traditionellen, stundenlangen Cardio-Kursen geben.

Fitness für alle

Die Einstellung zu Fitness ist für Menschen jeden Alters und jeder Herkunft so umfassend wie möglich geworden. Dies zeigt sich an der Zunahme von Fitnessstudios nur für Frauen, an Kursen für Jugendliche und vor allem an Fitnessangeboten für ältere Generationen.

Senioren sind von der Fitness-Trendwelle, die weltweit Aufmerksamkeit erregt hat, nicht ausgenommen. Vor allem, weil die älteren Generationen länger arbeiten und länger leben, hat das Gesundheitsbewusstsein eine hohe Priorität.

Tatsächlich wird regelmäßige Bewegung immer wieder als bestes Mittel zur Bekämpfung von Krankheiten angeführt, die häufig mit dem Alter einhergehen, wie Gelenkschmerzen, Demenz, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Bluthochdruck. Die zunehmende Teilnahme von Senioren an Fitnesskursen wie Yoga, Pilates und Zumba hat Berichten zufolge auch die Flexibilität, das Gleichgewicht und die Mobilität verbessert.

Diese Anziehungskraft bedeutet, dass Fitnessclubs darauf vorbereitet sein sollten, sich auf die wachsende Zahl älterer Kunden einzustellen, indem sie seniorenfreundliche Geräte, Kurse, Trainer und möglicherweise auch Rabatte anbieten (wer liebt nicht ein Schnäppchen?)

Einzigartige Erlebnisse in der Einrichtung

So wie Pole-Dancing-Kurse, Rave-inspirierte Spinning-Kurse und Hindernisläufe im Stil von Tough Mudder das Jahr 2018 dominiert haben, wird auch das Jahr 2019 von einer größeren Vielfalt an Erlebnisangeboten in Fitnessclubs geprägt sein, die im Mittelpunkt stehen werden. Boutique-Kurse, die auf HIIT-Rudergeräten basieren, Pilates auf Stand Up Paddle Boards in Kalifornien und Acroyoga-Kurse, die vom Trapez inspiriert sind, entwickeln sich immer mehr von neuartigen Workouts zum Mainstream.

Viele andere Studios haben spezielle Fitnesskurse entwickelt, die sich in diesem Jahr durchsetzen könnten. Throwback Fitness strukturiert seine Kurse rund um die beliebtesten Pausenaktivitäten der Kindheit, wie Capture the Flag, Handball und Völkerball, während im Hintergrund die Lieblingshits der Kindheit gespielt werden. Studios, die sich an American Ninja Warrior orientieren, wie Brooklyn's Zoo, stellen die anspruchsvollen Hindernisparcours nach, bei denen der ganze Körper gefordert ist, um von einem Ziel zum nächsten zu gelangen.

Einige Fitnessstudios sind sogar so weit gegangen, ihre eigenen patentierten Trainingsgeräte zu erfinden, wie Sproing Fitness in Chicago. Dieses Studio verwendet eine spezielle Technologie, die die Mechanik eines Laufbandes und eines Trampolins kombiniert, um das Gefühl zu vermitteln, am Strand zu laufen.

Fazit

Das Jahr 2019 wird uns Fitness buchstäblich an die Hand geben, und die Fitnessbranche ist bereit, sich zu erweitern und zu verändern wie nie zuvor. Mit all diesen Entwicklungen im Hinterkopf hat das neue Jahr wirklich das Potenzial, das neue Du zu werden.

Thanks for your attention
If you like it, please spread the word!

  • Find us on Facebook
  • Find us on Youtube
  • Find us on Twitter
  • Find us on Instagram
  • Find us on Linkedin

Verwandeln Sie Ihr Fitnessstudio digital

Fitnesseinrichtungen unterziehen sich einer digitalen Transformation, deshalb positioniert sich die Fitnessstudio Management Software Perfect Gym als unverzichtbare Plattform, um den Mitgliedern die digitale Bequemlichkeit für die Interaktion mit Ihrem Studio zu ermöglichen.

Empfohlen von Fitness- und Freizeit-Marktführern.

McFit
World Class
Fitness First
Anytime Fitness
Gold's Gym
Snap Fitness
Fitness 24 Seven
Easy Gym
David LLoyd
MacFit
Crunch
Fitness World

Fordern Sie eine Demo Session an