/

3 Schlüsselfaktoren zur Steigerung der Motivation Ihrer Kunden

Die Motivation der Kunden - das Thema, das Fitnessstudiobesitzer, Manager, Personal Trainer und Gruppenleiter nachts wach hält.

Schlüsselfaktoren zur Steigerung der Motivation Ihrer Kunden

Kundenmotivation - das Thema, das Fitnessstudiobesitzer, Manager, Personal Trainer und Gruppentrainer nachts wach hält. Wie bringen Sie Ihre Mitglieder dazu, "Lust" auf das Training zu haben? Und es geht nicht darum, dass sie "nur" trainieren wollen. Es geht darum, dass sie regelmäßig trainieren wollen, das ganze Jahr über, in diesem bestimmten Club, mit diesem bestimmten Trainer, und dass sie dafür angemessenes Geld bezahlen müssen. Im Zeitalter der Selbstbedienungs-Fitnessclubs, des Trends zum Joggen, der Trainingsprogramme, die kostenlos in den sozialen Medien und auf YouTube gepostet werden, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass wir nicht nur dazu da sind, zum Training, zur körperlichen Betätigung als solcher zu motivieren. Es geht darum, dem Kunden die Vorteile eines Trainings bei uns aufzuzeigen, die Möglichkeit, unser Wissen, unsere Erfahrung, unsere Betreuung, Hilfe und Unterstützung zu nutzen. Auf der Grundlage meiner Kenntnisse und langjährigen Beobachtungen stelle ich fest, dass die Motivation des Kunden für ein regelmäßiges Training in einem Fitnessclub hauptsächlich auf die Kombination von drei Schlüsselfaktoren zurückzuführen ist:

- Beziehung zu einem Kunden

- Zufriedenheit, Freude und Zufriedenheit des Kunden während und nach dem Training

- vom Kunden erzielte Trainingseffekte

Beziehung

Um effektiv zu regelmäßigem Training zu motivieren, müssen wir die Autorität und Unterstützung für einen Kunden sein, und er muss das Gefühl haben, dass er für uns wichtig ist. Einen Kunden, zu dem wir keine gute Beziehung aufbauen konnten, werden wir sicher nicht halten können. Die Beziehung zum Kunden beginnt mit dem ersten Besuch, mit dem ersten Gespräch, der ersten Beratung, der ersten Einführungsschulung. Das erste Training wird wie das erste Date behandelt, man muss alles tun, um eine Chance für den anderen zu sein. Alle Clubmitglieder wollen sich wie jemand Besonderes fühlen. Sie haben es verdient. Jeder Kunde, der zum Training oder zum Gruppenunterricht erscheint, muss herzlich begrüßt werden. Begrüßen Sie ihn mit seinem Namen und zeigen Sie auch durch Ihre Körpersprache, dass Sie sich freuen, ihn wiederzusehen und das nächste Training kaum erwarten können. Lassen Sie Ihren Kunden spüren, wie wichtig es für Sie und vor allem für den Kunden ist, dass er regelmäßig trainiert. Ein kurzer Anruf oder eine Textnachricht 24 Stunden vor der geplanten Sitzung ist eine sehr gute Praxis. Die Überwachung regelmäßiger Besuche ist heute unsere Pflicht. Notieren Sie sich alle wichtigen Informationen über Ihren Kunden, angefangen vom Geburtstag bis hin zu allen wichtigen Lebensereignissen - das wird sich als nützlich erweisen und beweisen, dass Sie ein guter Zuhörer sind.

Befriedigung, Freude und Zufriedenheit während und nach dem Training

Wenn Sie wollen, dass Ihr Kunde lange mit Ihnen trainiert, müssen Sie ihm ein gutes Gefühl geben. Sie können nicht einfach nur ein Training durchführen, es muss ein Erlebnis für den Kunden sein. Je positiver die Erfahrung ist, die Sie dem Kunden bieten, desto mehr wird er die Zeit, die er mit Ihnen verbringt, schätzen. Ein zufriedener Kunde ist ein treuer Kunde. Es ist sehr wichtig, dass jede Schulungssitzung für Ihren Kunden von Nutzen ist. Das bedeutet, dass er/sie die Vorteile auf beiden Seiten sehen sollte: körperlich und emotional. Ein Kunde muss ein gutes Gefühl bei dem haben, was er tut. Außerdem muss das Training in erster Linie interessant und abwechslungsreich sein. Beobachten Sie, was ein Kunde mag. Wenn es ihm gefällt und ihm Befriedigung verschafft, wird er bereit sein, zu trainieren. Unabhängig von der Art der Übung sollten Sie dafür sorgen, dass jede Sitzung Spaß macht und fröhlich ist.

Auswirkungen des Trainings

Wer die Auswirkungen seiner Arbeit sieht und spürt, ist motivierter. Setzen Sie sich realistische, kurz-, mittel- und langfristige Ziele. Das ist sehr wichtig. Ein Trainingsplan muss auf ihnen basieren. Wenn Ihr Trainingsplan fertig ist, nehmen Sie sich die Zeit, Ihrem Kunden das Programm zu erklären, damit er/sie weiß, was Sie tun werden und warum. Ein guter Trainer ist ein Lehrer und weiß, wie er einem Kunden einige Dinge erklären kann. Ein weiterer Punkt ist, dass die Teilnehmer wissen wollen, welche Ergebnisse sie für ihr Geld erzielt haben. Die Tatsache, dass sie sich besser fühlen, reicht nicht aus, sie brauchen eine ständige Erinnerung an die Vorteile des Trainings. Zeigen Sie Ihren Kunden objektive Daten zu ihren Fortschritten auf einem Papier - das wird ein großer Motivator sein.

Ich empfehle Ihnen, von Zeit zu Zeit eine Kundenzufriedenheitsumfrage über die Perfect Gym Management Software zu verschicken, die es Ihnen ermöglicht, dies ohne Kosten, einfach und schnell zu tun. Sie können eine bestimmte Gruppe von Kunden auswählen, z.B. die Teilnehmer eines bestimmten Gruppenkurses, um deren Motivationsniveau zu bewerten. Es kann helfen zu überprüfen, wie unsere Trainer arbeiten und welche Schritte in der Zukunft unternommen werden müssen, worauf wir mehr Aufmerksamkeit richten sollten.

 

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Wenn es Ihnen gefällt, sagen Sie es bitte weiter!

  • Find us on Facebook
  • Find us on Youtube
  • Find us on Twitter
  • Find us on Instagram
  • Find us on Linkedin

Verwandeln Sie Ihr Fitnessstudio digital

Fitnesseinrichtungen unterziehen sich einer digitalen Transformation, deshalb positioniert sich die Fitnessstudio Management Software Perfect Gym als unverzichtbare Plattform, um den Mitgliedern die digitale Bequemlichkeit für die Interaktion mit Ihrem Studio zu ermöglichen.

Empfohlen von Fitness- und Freizeit-Marktführern.

McFit
World Class
Sportcity
Fit For Free
Gold's Gym
Snap Fitness
Fitness 24 Seven
David LLoyd
MacFit
Crunch
Fitness World

Fordern Sie eine Demo Session an